X

Willkommen bei den Ökumenischen Jugenddiensten

58 Jahre Ökumenische Jugenddienste 1956 - 2014

Teamerin In Ruhe Arbeit Mit Menschen Von Herzen Alles Bestens

Die Ökumenischen Jugenddienste sind ein internationales Workcamp-Programm, welches 1956 in der DDR ins Leben gerufen wurde. Heute ist das Amt für kirchliche Dienste der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Träger des ÖJD.
Unsere Workcamps sind Arbeitseinsätze von jungen Menschen (18 - 26 Jahre alt - In Ausnahmefällen auch schon ab 17 Jahre) aus ganz Europa. Wir engagieren uns in sinnvollen, gesellschaftlich relevanten Projekten und bieten Gelegenheit zum internationalen Austausch.

Unser Motto lautet
"united we work"
Darunter verstehen wir:

Für andere Teamerin Küchendienst für alle Arbeit Europa Essen in der Gruppe

Unter diesem Link findet ihr einen Kurzfilm zum Thema Workcamps:
weblink http://www.rausvonzuhaus.de (Unterrubrik: eurodesk.tv)

Unter diesem Link findet ihr einen Artikel auf Polnisch zu einem unserer Workcamps in 2010
weblink http://gazeta-sedno.pl

In 2014 begrüßten 21 ehrenamtliche Teamer_innen in 7 Workcamps der Ökumenischen Jugenddienste 112 Teilnehmer_innen aus 16 Ländern (Ägypten, Deutschland, Frankreich, Lettland, Litauen, Namibia, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Spanien, Tschechien, Ukraine, Ungarn, Weißrussland).
In den Camps wurden von den Teilnehmer_innen und Teamer_innen ca. 9.500 Stunden ehrenamtlich in gemeindlichen, gemeinnützigen, ökologischen Projekten gearbeitet.
pdf-download Teilnehmer_innen in 2014 (134 kByte)


Dank an unsere Förderer und Unterstützer!
Gefördert werden die Ökumenischen Jugenddienste durch Mittel des Kinder- und Jugendplanes des Bundes (Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend).

Wir danken dem Fördermittelgeber sowie unseren Spendern und Camppartnern der letzten Jahre für ihre großzügige Unterstützung. Durch diese Unterstützung beträgt die Workcamp-Anmeldegebühr für Teilnehmende seit vielen Jahren nur 15€ (auch in 2014!).

Alle ÖJD-Printmedien (Flyer, Lesezeichen, Plakat) sind CO2 neutral gedruckt!
Plakate sind zudem auf Recycling-Papier gedruckt.
CO2 Logo
Klimaneutral Drucken - das steckt dahinter
Klimaneutrales oder auch CO2-neutralisiertes Drucken bezeichnet den Ausgleich von sogenannten Treibhausgasen - vornehmlich CO2 - die bei der Herstellung eines Printprodukts entstanden sind. Theoretisch kann jedes Produkt bzw. jede Leistung klimaneutral hergestellt werden. Voraussetzung dafür ist zunächst die Berechnung der entstandenen CO2-Menge. Die entstandene Menge an Treibhausgas kann dann über Umweltzertifikate wieder ausgeglichen werden. Mit dem Kauf und der verbindlichen Stilllegung von Emissionsminderungszertifikaten investiert man in zusätzliche Klimaschutzprojekte und sorgt so für einen CO2 Ausgleich durch Reduktion von Treibhausgasen
an anderer Stelle.

Achtung
Da das ÖJD-Büro nur in Teilzeit zu wechselnden Zeiten besetzt ist und kein Anrufbeantworter geschaltet ist, ist der sicherste Weg zur Kontaktaufnahme das Schreiben einer E-Mail. Diese wird innerhalb von 2 Tagen beantwortet und in ihr werden Zeiten mitgeteilt, in denen das Büro besetzt und Frau Minkner telefonisch erreichbar ist. Wir bitten dafür um Verständnis.

Bitte schicke uns dein "Motivationsschreiben - Darum möchte ich an einem Workcamp teilnehmen" (2. Seite des Anmeldeformulars)
pdf-download Anmeldeformular 2014 (119 kByte)
pdf-download Einverständniserklärung der Eltern bei Minderjährigen 2014 (32 kByte)
Valid XHTML 1.0 Transitional
Valid CSS!
Level Triple-A conformance icon, W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0